WALTER #11

8,90 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • RS10027

Vorteile

  • Einzelhefte versandkostenfrei*
  • Versand innerhalb von 1-2 Werktagen


*nur in Deutschland

WALTER #11

Aufregung heute aus ganz vielen Gründen: Mal positiv und freudig aufgeregt und mal mit Blutdruck im roten Bereich! 

Starten wir mit Mützenwerfen und Spielmannszug ins neue Heft: Walter Röhrl feiert am 7. März seinen 75. Geburtstag, zu dem wir unserem Namensvetter aufs Allerherzlichste gratulieren wollen! Und auch wenn 75 vielleicht alt klingt, ist er immer noch der jüngste deutsche Rallye-Weltmeister aller Zeiten. Weil der Einzige. Und es wird wohl auch nie wieder einen anderen geben. Wir haben ihn besucht und ein paar etwas andere Geschichten mit ihm produziert. Den Rückblick auf sein Leben haben wir ihm und Euch erspart, der Kerl ist zu jung für so einen Kappes! Und keine Angst: auch wenn es in diesem Heft ein bisschen mehr Röhrl ist als sonst, das wird jetzt nicht zur Gewohnheit. Da können wir in fünf Jahren mal wieder drüber reden. Mussten wir ihm versprechen.

Kommen wir zu einem großen Aufreger, den Ihr vielleicht schon gespürt habt: nicht nur, dass die Preise für Papier durch den Abtransport aller Rohstoffe nach China ins Uferlose gestiegen sind, nein: man bekommt das teure und bestellte Papier nicht mal mehr. Weil zum China-Irrsinn auch noch in Finnland bei der verarbeitenden Industrie gestreikt wird. Bis auf Weiteres. Dieses Heft ist schon auf einer Notration dünneren Papiers gedruckt, dafür haben wir Euch zur Wiedergutmachung 16 Seiten mehr spendiert (ich wollte erst Torte rumbringen, aber ich hatte nicht alle Adressen, sorry. Bedankt Euch bei den paar widerspenstigen Noch-Nicht-Abonnenten).

Alle Verlage haben momentan mit der Papierkrise zu kämpfen, die Druckerei hat uns dazu gemailt: „Wir gehen davon aus, dass Sie Ihr Papier im Laufe des Jahres zurückbekommen.“ Na prima. Ist ja nicht mehr lang. Einen ganz kleinen Teil der immens gestiegenen Druckkosten mussten wir jetzt leider an Euch weitergeben, wir übernehmen aber den größten Batzen davon weiterhin. Ist ja nicht Eure Schuld, Ihr lasst ja nichts in China produzieren. Oder?

Grund zur Freude hat hingegen wieder die Fünfzylinder-Story in diesem Heft beschert! Der Kultsound, den man automatisch immer zuerst mit Audi in Verbindung bringt, kann tatsächlich in über 60, teils völlig unerwarteten Modellen gehört und umhergebolzt werden! Wir waren selbst erstaunt. Ihr werdet also viele viele Tage vor den einschlägigen Fahrzeugbörsen verbringen um die Exoten aufzuspüren. Ihr wollt doch auch noch schnell einen! Natürlich wollt Ihr. Kenn Euch doch.

Zum Schluss noch zu meinem allerliebsten Aufreger des Monats, dem frisch getauften „Habeck-Trick“. Ähnlich dem Enkel-Trick, nur dass hier keine Omis, sondern wir alle von ein paar Oberschlaumeiern über beide Ohren gehauen werden. Autohändler bieten aktuell Teslas zur freien Fahrt ohne jegliche Kosten an. Die Kunden sollen nur die staatliche Prämie abgreifen, mehr müssen sie nicht bezahlen. Sechs Monate auf unseren Nacken fahren und am Ende der Klimarettungstour einfach beim Händler zurückgeben (der die Autos nach Dänemark verkauft). Und dann die nächste Prämie einsacken und weitere sechs Monate ratenfrei und gewissenlos den nächsten Tesla umher karjolen. Kostenlos bedeutet ja aber nicht kostenlos, sondern von uns allen gemeinsam für diese Abgreifer finanziert! Diesen Staatsschädlingen muss umgehend das Handwerk gelegt werden. Sowohl den Schmarotzern, die das Ausnutzen als auch denen, die es überhaupt erst ermöglichen.

Kommt, lasst uns schnell eine Flasche aufziehen und auf Walter Röhrl anstoßen! Bevor wir uns noch aufregen.

Habt Spaß, Ihr Feierbiester!

Zuletzt angesehen